Willkommen
Über das Erzählen
Programme
Seminare
Über mich
Gästeresonanz
Kontakt

 

 

Schwellen des Lebens.

 Wie  das Leben gelingen kann

 

 

 

 

Zu Beginn fast jedem Märchens steht ein existentielles Unglück:
die Lebensgrundlage reicht nicht, Kinder werden ausgesetzt, Vater oder Mutter sterben, die goldene Kugel - das Liebste - fällt in den Brunnen.
Die Helden stehen auf der Schwelle, müssen die Geborgenheit, alles Vertraute hinter sich lassen und sich auf die Suche nach einer neuen Identität machen.

Die Helden haben keine Namen und doch kommen sie und ihre Herausforderungen uns so bekannt vor:
Verlust des Arbeitsplatzes, Tod eines geliebten Menschen,  Trennung, eine Diagnose, die uns den Boden unter den Füssen wegzieht...

Die Märchenhelden finden ihren Weg durch Chaos und Trauer zurück ins Leben. Selbst im Sterben liegt ein Neubeginn. Wir dürfen sie begleiten und bekommen eine Idee davon, wie es gelingen kann.

Inhalte des Seminares: 

Sind Märchen Lügengeschichten?
Wo kommen Märchen her?
Gefühlschaos im Märchen - Phasen der Trauer
Zwischen den Zeilen - ein Märchen näher betrachtet

 

Zielgruppe:
Seminar richtet sich an Menschen, die mit Menschen in Schwellensituationen arbeiten: Hospiz, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen oder wenn Sie Sich angesprochen fühlen. 


Dauer:
Dieses Seminar ist als Tagesseminar konzipiert. 

Nach Absprache kann dieses Seminar an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

 

 Märchen für die Seele - Märchenerzählerin - Märchenseminare 

Die Märchenerzählerin – Carmela Thomsen | die@maerchen-erzaehlerin.de